Thomas Dittrich neuer Vorstand der AMAK AG

In seiner turnusmäßigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der AMAK AG gem. § 105 Abs. 2 AktG sein bisheriges Mitglied Thomas Dittrich zum neuen Vorstand der AMAK AG berufen. Die Hochschule Mittweida hat der Berufung zugestimmt. Die Neubesetzung der Vorstandsposition war durch den Tod des bisherigen Allein-Vorstandes Prof. Dr. Otto Altendorfer am 26. November 2016 erforderlich geworden.

Thomas Dittrich, Jahrgang 1955, ist der AMAK AG bereits seit 2014 als Aktionär und bisheriger Aufsichtsrat eng verbunden. Als Gründer und Geschäftsführer des Kooperationspartners EMBA ist ihm zugleich sowohl die Hochschule Mittweida als auch das DHS-Modell seit zehn Jahren umfassend vertraut.

Im vergangenen Jahr wurde Dittrich vom Rektor der Hochschule Mittweida, Prof. Dr. Ludwig Hilmer, für sein herausragendes Engagement bei der Entwicklung, Durchführung und wissenschaftspolitischen Verankerung des DHS-Modells sowie seinem langjährigen exzellenten Kompetenztransfer aus Wirtschaft, Politik und Medien an die Hochschule Mittweida die Ehrennadel der Hochschule in Gold verliehen.

Thomas Dittrich

 


  

Wir trauern um unseren Unternehmensgründer und Vorstandsvorsitzenden

Prof. Dr. phil. Otto Altendorfer M. A.

21. Dezember 1958 – 26. November 2016

Otto Altendorfer hat unser Unternehmen seit seiner Gründung vor über 15 Jahren bis zuletzt mit unerschöpflichem Elan, großer unternehmerischer Weitsicht und herausragender Innovationsfreudigkeit zu einem hoch anerkannten Träger der Medienausbildung in Deutschland aufgebaut. Als publizistischer Gründungsprofessor an der Hochschule in Mittweida in Sachsen gehört Otto Altendorfer zudem zu den Gründungsvätern des heute weithin anerkannten Mittweidaer Modells in der Medienausbildung.

Als Medienwissenschaftler, Hochschullehrer und Publizist hat er mit zahlreichen Standardwerken und Veröffentlichungen einen großen Anteil am Stand der heutigen Medienwissenschaft. Mit seinen vielfältigen Funktionen und Engagements in der deutschen Medienlandschaft erlangte er darüber hinaus national wie international hohe Anerkennung in Wissenschaft, Medien und Politik.

Mit Otto Altendorfer verlieren wir nicht nur einen vorbildlichen Unternehmenslenker und Partner, sondern auch einen immer hilfsbereiten und liebenswerten Freund. Sein Engagement, sein Optimismus und seine Menschlichkeit werden uns immer Vorbild bleiben. Wir werden ihn sehr vermissen.

Tief betroffen verneigen wir uns in großer Dankbarkeit.

Aufsichtsrat, Aktionäre und Mitarbeiter

der AMAK AG Akademie für multimediale Ausbildung und Kommunikation Aktiengesellschaft an der Hochschule Mittweida

Mittweida, November 2016

 Prof. Dr. Otto Altendorfer